‹ Zurück

Reha Clinic Bahnhof Zug

Mieterausbau 2009

Am SBB-Bahnhof Zug im 1. Obergeschoss steht das neue ambulante Therapiezentrum. Die RehaClinic ist eine Betriebsaktiengesellschaft mit gemeinnützigem Status. RehaClinic steht für ein Unternehmen mit der Kernkompetenz Klinische Rehabilitation sowie vielfältigen medizinischen Spezialangeboten im stationären und ambulanten Bereich.

Die Räumlichkeiten sind: Arzt-Besprechungszimmer, Untersuchungszimmer, Büros, Therapieräume, Wickelküche, Gruppenräume, Sekretariat, Aufenthalsraum, MTT-Raum, WC, Dusche, Garderobe

Pro Woche werden ca 1000 Patienten, Kunden erwartet.

Schränke in den Trennwänden, im Arzt-Bereich, Garderobenschränke, Empfangstheke und diverse Tische sind in Ulmenfurnier stehend ausgeführt. Glastrennwände sind als Abtrennung aller Einzelräume in Einfachverglasung eingesetzt. Die Gläser sind teilweise mit Hafttextilien abgedeckt.

Die Bodenbeläge in allen Bereichen sind aus Kautschuk.

In einer 2.Etappe wird das bestehende RehaAmbulatorium in die angrenzenden Räume (ehemals Gymboree Play & Music) erweitert. Hauptnutzer der Erweiterung wird ein neuer Bereich für Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) sein. Überdies werden Räume für Psychologie, Massage, Craniosacraltherapie, RehaWork, Therapeuten und Gruppentherapie geschaffen.

Die Erweiterung bildet mit den bestehenden Räumen eine betriebliche Einheit und wird vom heutigen Eingangsbereich aus erschlossen. Service-Einrichtungen und Nassräume werden gemeinsam genutzt (entsprechend sind die neuen Toiletten als Ergänzung der bisherigen konzipiert). Zimmertüren mit Balkonausgängen erhalten keine Schliessung, sodass die Fluchtwege stets zugänglich sind.