‹ Zurück

Oberstufenschulhaus Lindenfeld Eschenbach

Studienwettbewerb 2017

In Zusammenarbeit mit der Fahrni Partner Architekten GmbH ist für den Studienwettbewerb Erweiterung und Umbau Oberstufenschulhaus Lindenfeld Eschenbach das Projekt TILIA entstanden.

Der vom Projektteam vorgeschlagene Erweiterungsbau besetzt die nordwestliche Ecke des Schulgeländes, vorher eine städtebauliche Lücke, jetzt das neue Gesicht des Oberstufenschulhauses. Mit einem neuen transparenten Baukörper im Zugangsbereich soll die Schulanlage an der Lindenfeldstrasse an Präsenz gewinnen und eine neue Identität erhalten. Über Eck wird das neue Volumen an den zentralen Pausenhof angeschlossen, kurze Wege und gute Orientierung sind das Ergebnis. Die Anlage bleibt kompakt und naturnahe Bereiche können als Freiräume für diverse Nutzungen erhalten bleiben.

Der vorgeschlagene Neubau zeichnet sich aus durch eine einfache Struktur mit dem Treppenhaus und Nebenräumen im Kern. Die den Kern umgebende Fläche kann frei und variationsreich eingeteilt werden und ist so auch gewappnet für sich zuküftig ändernde Raumbedürfnisse.

Die Tragkonstruktion besteht aus einer tragenden feingliedrigen Fassade in Holzbauweise, einer Holz-Beton-Verbunddecke und einem Betonkern.

Mit minimalen Eingriffen im Bestand kann das Raumangebot optimiert und den heutigen Bedürfnissen angepasst werden.

Das Projekt hat gefallen, als Sieger ging jedoch ein anderer Vorschlag hervor.